News

Ultraschall - Fahrdrahtmesssystem OVHWizard erhält Zulassung der Deutschen Bahn für die berührungslose Messung der Höhen- und Seitenlage

 

Der OVHWizard ist ein mobiles berührungsloses Fahrdrahtmesssystem zur Bestimmung der Fahrdrahthöhen und –seitenlage. Das System arbeitet mit Ultraschall nach dem Prinzip der Laufzeitmessung. Es ist durch sein Gewicht von nur ca. 4kg einfach zu handhaben und kann auf jedem Fahrzeugdach mit wenigen Handgriffen installiert werden. Eine einfache RS232-Verbindung zum PC oder Laptop ermöglicht die Kommunikation mit der Messsoftware.


Die Spannungsversorgung des OVHWizard erfolgt wahlweise über integrierte Akkus, so dass keine weitere Bereitstellung oder Verkabelung einer Spannungsversorgung für das Messgerät auf dem Fahrzeugdach notwendig ist, oder über das Bordnetz des Fahrzeugs.

 

Zur Wegbestimmung kann ein Impulsgeber, bestehend aus Lichtschranke und selbstklebendem Reflektor zur Anbringung am Rad, an das Messsystem angeschlossen werden.


Die zusammen mit der SIEMENS AG entwickelte FMA Software ermöglicht die Beurteilung der Abweichungen an den Masten und an jedem Hänger gegenüber den Solldaten (Grunddaten) und die Kalkulation des zulässigen Windabtriebs. Sofern Daten für die Gleislage vorhanden sind, werden diese in die Berechnung einbezogen. Das System kann auf Schienentrolleys, Zwei-Wege-Fahrzeugen, MTWs und Gleisbaumaschinen installiert werden. Als Option zeichnet eine Kamera zu jedem Messwert ein Bild der Oberleitung auf.

 

Seit 2010 verfügt das System über eine DB-Zulassung zum Einsatz auf Zweiwege-Fahrzeugen. In 2011 erhielt das System auch die Zulassung der ÖBB. 

 

 

 

OVHWizard System im Gotthardtunnel

OVHWizard misst auch Stromschiene

DB-Zulassung

OVHWizard erhält

DB-Zulassung