Lexikon
Begriff
Erläuterung
 
Vordurchhang
Bei bestimmten Bauarten wird der Fahrdraht in der Höhe absichtlich nicht exakt parallel zur Schienenoberkante verlegt, d.h., dass der Fahrdraht in der Mitte zwischen zwei Masten näher am Gleis ist, als an den Masten selber. Ziel ist es hier eine konstante Arbeitshöhe des Stromabnehmers am Masten und zwischen den Masten zu erreichen.
 
Wankwinkel
Wenn ein Fahrzeug sich auf Grund seiner Federung  neigt, spricht man auch vom Wanken und vom Wankwinkel der sich dadurch zur Schienenoberkante ergibt.
 
Warnwert
Um bei Messungen auf Abweichungen aufmerksam zu werden bevor die Toleranz endgültig überschritten wird, gibt es den Warnwert. Er warnt z.B. bei erreichen von 80% der max. Toleranz, so dass man rechtzeitig Reparaturmaßnahmen einleiten kann.
 
Wegimpulse
Diese werden vom OVHWizard benötigt, damit die Messung immer mit gleichen Wegabständen (s. äquidistant) erfolgen kann.
 
Windabtrieb
Im Freien stehende Oberleitungen werden von Windkräften in Ihrer Lage beeinflusst. Besonders kritisch ist hier die zusätzliche Auslenkung in der Seitenlage. Daher wird in der Software die zu erwartende Auslenkung bei Annahme einer vorgegebenen Windgeschwindigkeit berechnet und die Seitenlage entsprechend ausgelegt.

 

OVHWizard System im Gotthardtunnel

OVHWizard misst auch Stromschiene

DB-Zulassung

OVHWizard erhält

DB-Zulassung