FMA-Auswertungssoftware

 

FMA-Auswertungs-Software

 

 

Die FMA Software wurde von SIEMENS zur nachträglichen Auswertung von Messungen der Höhen- und Seitenlage entwickelt. Danach wurde Sie durch uns weiterentwickelt, und bietet dem Anwender des OVHWizard Systems durch das direkte Zusammenwirken mit der OVHWizard Software folgende Möglichkeiten:


Überprüfung der vorgegebenen Grunddaten der Strecke
Zusammenfügen der Messdaten mit vorhandenen vermessenen Grunddaten der Messtrecke
Synchronisation der Messdaten mit vorhandenen Streckendaten
Automatische Ermittlung der Mast- und Hängerpositionen
Festlegung der Toleranzen für die Messung durch Bauarten aus den Regelwerken der Bahnen (z.B. Re 160, Re 200, Sicat usw.)
OVHWizard
Überwachung des zulässigen Windabtriebs
OVHWizard
Überwachung der Längsspannweiten und der Gradienten
OVHWizard
Erstellung eines Reports gemäß Bahnvorgabe
OVHWizard
Vergleich der Messungen mit und ohne Anhub und Ermittlung der Elastizität
OVHWizard
Erstellung einer Liste der erforderlichen Korrekturen mit Werten für die Korrektur

 

Nach der Aufnahme einer Messung mit der OVHWizard Software wird über diese die FMA Software gestartet und die Messdatei wird eingelesen. Zu dieser Messdatei werden dann die Projektdaten wie Streckenbezeichnung, Gleis, Messabschnitt, Oberleitungsbauart, Nennfahrdrahthöhe, Windgeschwindigkeit und Angaben zum späteren Ausgabeformat geladen. Danach werden die vorher geprüften Grunddaten für Gleis und Oberleitung geladen. In einer Vorschau können die Grunddaten zusammen mit den Messdaten betrachtet werden. Danach werden die Grunddaten und Messdaten an markanten Punkten am Messbeginn und Messende manuell übereinander geschoben und dann automatisch synchronisiert. Hierdurch werden eventuelle Unterschiede in der Wegmessung durch Schlupf des Messrades oder durch ungenaue Angabe des Raddurchmessers eliminiert.


Die Software ermittelt danach automatisch an den Maststandorten und an den Hängerpositionen die Abweichungen gegenüber den getroffenen Vorgaben und schreibt diese Abweichung als Fehlercode und farblich getrennt nach Warn- oder Toleranzwertüberschreitung an die Maststandorte oder an die Längsspannweite.

 

 

 

 

Grafische Vorschau der Höhen- und Seitenlage in der FMA mit Toleranzband
Grafische Vorschau der Höhen- und Seitenlage in der FMA mit Toleranzband

 

Die ermittelten Werte können zusammen mit der grafischen Darstellung der Messwerte und des Toleranzbandes in tabellarischer Form als Report ausgedruckt werden. Dieser enthält auf dem Deckblatt die allgemeinen Angaben zu den Streckendaten der der Messung und der Temperatur während der Messung und als Übersicht eine Zusammenfassung aller im Messabschnitt aufgetretenen Fehler getrennt nach Fehlercode. Danach werden alle Messwerte nach Mast- und Hängerpositionen getrennt tabellarisch aufgelistet.

 

 

Auflistung der Messwerte in dem FMA Report
Auflistung der Messwerte im FMA Report

 

FMA Report
Auflistung der Messwerte im FMA Report

 

 

 

OVHWizard System im Gotthardtunnel

OVHWizard misst auch Stromschiene

DB-Zulassung

OVHWizard erhält

DB-Zulassung